Werkstoffdatenblatt Alloy 800H, 1.4876 / 1.4958, N 08810

Werkstoffnummer 1.4876 / 1.4958
Alloy Alloy 800H
En Werkstoff Kurzname X10NiCrAlTi32-20
UNS N 08810
Geschützte Warenbezeichnung Nicrofer 3220H
ISO FeNi32Cr21AlTi-HC
VdTÜV Werkblatt 412, 434

Haupteinsatzgebiete von Alloy 800H

Anwendungsgebiete von Alloy 800H sind:

  • Komponenten in Kohlenvergasungsanlagen wie Wärmetauscher, Rohrsysteme usw.
  • Dampferzeugerrohre in Heliumgekühlten Hochtemperaturreaktoren – hohe Festigkeit, beständig gegen helium und Dampf
  • Spaltrohre für die Produktion von Essigsäureanhydrid und Keton – hohe Festigkeit, beständig gegen Aufkohlung und Bildung von Sigma-Phase
  • Äthylen-Pyrolyserohre im Konvektions- und Strahlungsbereich der Öfen – beständig gegen
  • Aufkohlung und Oxidation, gute mechanische eigenschaften
  • Äthylendichlorid-Spaltrohre – beständig gegen Aufkohlung sowie trockene Chlorwasserstoff- und Chlorgase

Beschreibung von Alloy 800H

Alloy 800H ist eine austenitische, hochwarmfeste Mischkristall-Legierung die kontrollierte Gehalte von Kohlenstoff, Aluminium, Titan, Silizium und Mangan sowie einen kontrollierten Summengehalt (A l+ Ti) enthält..
Für den Einsatz unterhalb 600°C wird weichgeglühtes Alloy 800H empfohlen. Für Temperaturen über 600°C gibt es eine lösungsgeglühte Variante.
Charakterisierend für Alloy 800H ist:

  • Metallurgische Stabilität im Langzeiteinsatz bei hohen Temperaturen
  • Gute Zeitstandfestigkeit bei Temperaturen oberhalb 600°C. Zur Vermeidung eines Zähigkeitsabfalls zwischen 500°C  und 700°C ist für Alloy 800H die Summe Al + Ti auf maximal 0,7% begrenzt.
  • Gute Beständigkeit in oxidierenden, reduzierenden und aufstickenden Atmosphären sowie bei wechselnd oxidierenden und aufkohlenden Bedingungen

Chemische Zusammensetzung von Alloy 800H


C
%

Si
%

Mn
%

P
%

S
%

Cr
%

Cu
%

Ni
%

0,06 – 0,08

0,2 – 0,6

0,5 – 1,0

0,015

0,01

19 - 21

0,5

30 - 32

Al
%

Ti
%

Al+Ti
%

Fe
%

0,2 – 0,4

0,2 – 0,5

max. 0,7

Rest


Besondere Eigenschaften von Alloy 800H

Temperatur-Bereich Hochtemperaturbereich
Schmelztemperaturbereich: 1350°C - 1400°C
Dichte   8,0 g/cm³
Bruchdehnung von Alloy 800H  längs 35%, quer 30 %
ISO-V Kerbschlagzähigkeit von Alloy800H bei Raumtemperatur:              längs = 150 J/cm²
quer = 100 J/cm²

Schweißzusatzwerkstoffe (zum Schweißen mit 1.4876 / 1.4958)

Als Schweißzusatz für Alloy 800H wird empfohlen:

Werkstoff-Nr. 2.4806
Kurzzeichen SG/UP NiCr20Nb
AWS A5.14 ERNiCr-3

Umhüllte Stabelektrode
Werkstoff-Nr. 2.4648
Kurzzeichen EL-NiCr19Nb
AWS A5.11 ENiCrFe--3mod.